Vorstand Jahresprogramm Hege Wildruhezonen Fotos und Berichte Anlässe Mitglied werden Mutationen Fotoalbum Links

Heckenpflegetag Trimmis 2011

Hegebericht zum Heckenpflegetag vom 22. Januar 2011 in Trimmis

Bei kühlem Winterwetter trafen sich bei der Schulanlage Montalin in Trimmis 40 JägerInnen und Kandidaten zum traditionellen Heckenpflegetag unserer Sektion. Speziell und mit Stolz sei hier erwähnt, dass dieser Weidmannseinsatz, gemäss Ortsförster, Dölf Hemmi, zum 17. mal durchgeführt wurde!

Hans Gadient begrüsste die grosse Helferschar und bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen. Er wies kurz darauf hin, wie wichtig dieser Hegetag für den Lebensraum unserer örtlichen Wildtiere ist.

Dieser Hegetag stand unter der tadellosen Leitung unseres neuen Hegeobmannes, Albert Malär, Trimmis. Es sei hier schon vorweg genommen; Es war alles bestens organisiert. Albi, Weidmannsdank für deine Arbeit.

Wie jedes Jahr, werden wir an diesem Hegeeinsatz mit grossem Mittun durch Förster Dölf Hemmi und seinen Mannen unterstützt, fachkundig und sicher begleitet. Dölf, besten Dank, auch an deine Forstmannen.

Dieses Jahr wurden die Helfer in 2 Gruppen aufgeteilt. Eine Mannschaft leistete ihren Einsatz im Gebiet „Spiel“ nördlich von Untersays. Hier galt es die bereits abgeholzten Sträucher, Hecken und das Kleingehölz zusammen zu tragen.

Die 2. Gruppe ging unter der Leitung vom Förster im Gebiet „Mittelweg“, ebenfalls forsch zur Sache, um die bereits durch die Forstgruppe abgeholzten Bäume, Sträucher, Hecken und Kleingehölz, dem von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Häcksler zuzuführen.

An beiden Orten wurde nach gut 2 Stunden natürlich auch nicht der Magen vergessen. Albi hatte für beide Mannschaften einen „zünftigen Z’nüni-Aser“ organisiert und bereitgestellt.

Wie mir der Förster persönlich bestätigte, wurde an beiden Standorten das Tagesziel zu seiner vollsten Zufriedenheit erreicht. Es wurde von allen auch voller Einsatz geleistet. Hier ein Dankeschön an alle Helfer!

Nach getaner Arbeit wurden alle Beteiligten im Schützenhaus Trimmis, bei einem verdienten und ausgezeichneten „Aser“ , altbewährt verköstigt. Der ganzen Verpflegungs-Mannschaft an dieser Stelle ein kräftiges „Weidmanns-Dankeschön“!

Auch dieser tolle, kameradschaftliche 1.Hegetag im 2011, ging mit dem einen oder anderen diskutierten Jagderlebnis aus der Jagd 2010, mit sichtlich zufriedenen Gesichtern zu Ende.

Als Hegepräsident möchte ich an dieser Stelle noch eine für mich wichtige Botschaft anbringen: „Dieser Hegeeinsatz war ein wichtiger , wenn auch im ganzen Hegebereich nur ein kleiner Beitrag! Aber es war ein Beitrag! Die Gesinnung und die Einstellung ist entscheidend! Wer bereit ist, Fauna und Flora während des Jahres zu pflegen, unserer Tierwelt die nötigen und wichtigen Rahmenbedingen zu schaffen, der erntet und ist früher oder später erfolgreich. Wer sich Gedanken macht über die jährlichen Hegeaufgaben, hat schon einmal nicht vergessen, dass es „ HEGE “ überhaupt gibt! Wäre es nicht für alle sinnvoll einmal mitzumachen!?

In diesem Weidmanns-Sinn, allen Beteiligten nochmals „Weidmannsdank“ für den tollen Einsatz.

Euer Hegepräsident
Diego Crameri-Lipp